Artist Name

Maroon

 

Artist Image


User Rating

(0 users) - Love it?

 

Studio Album Releases

Order (2009)
The Cold Heart of the Sun (2007)
When Worlds Collide (2006)
Endorsed by Hate (2004)
Antagonist (2002)

Most Loved Tracks

Music Videos

Upcoming Live Shows

Artist Facts

Members

5 Male

Genre

---

Mood

---

Origin

Nordhausen,Thüringen

Formed

1998

Share


 

Artist Biography

Maroon wurde 1998 in Nordhausen gegründet. 1999 erschien mit The Initiate die erste Demo. Im Jahr 2000 wurde das erste Album namens Captive in the Room of the Conspirator im Headquarters Studion in Berlin aufgenommen und von Kerosene Recordings veröffentlicht. Gleichzeitig spielte Maroon einige Konzerte in Europa, unter anderem als Vorband von Earth Crisis und Morning Again. 2001 wurden Split-CDs mit Absidia und Self Conquest veröffentlicht, während die Band wiederum auf Europatour ging und unter anderem als Vorband von Caliban und Heaven Shall Burn spielte.
Im Jahr 2001 nahm Maroon in den Rape of Harmonies Studios das Album Antagonist auf. Es wurde für Catalyst Records das meistverkaufte Album. Es folgten weitere Konzerte in Europa und einige Besetzungswechsel.
2003 unterschrieb Maroon einen Vertrag mit dem Label Alveran Records, das Antagonist wiederöffentlichte und bei dem auch der Nachfolger Endorsed by Hate erschien. Außerdem spielte Maroon auf dem von Alveran Records organisierten Pressure Festival und auch auf dem With Full Force. Seit 2004 haben sie einen Plattenvertrag mit Century Media, das wiederum Endorsed by Hate vor allem für die USA auf Abacus Recordings wiederöffentlichte.
2006 erschien das Album When Worlds Collide bei Century Media. Ende Mai 2007 traten sie als Vorband der Nu-Metal-Band Korn in Hamburg auf und spielten August 2007 auf dem Wacken Open Air. Am 19. Oktober 2007 erschien das Album The Cold Heart of the Sun. ebenfalls 2007 trat sie mit Himsa als Vorband von As I Lay Dying auf. Auf dem Soundtrack zum im selben Jahr erschienen Film Zombie Strippers erschien der Song Wake Up In Hell. Im Jahr 2009, genauer gesagt am 17. April, erschien ihr fünftes Studioalbum, das den Titel Order trägt.

Fanart

Banner

Status

Unlocked - Last Edit - 16/Oct/12

Data Complete

 

External Artist Links

Discogs

Fanart.TV

MusicBrainz

BBC Music

Last.fm

Other Links

Charts

Buy Songs

Latest Comments

No comments yet.. Add one by clicking the edit pencil above

DEBUG: Loaded in: 0.06 seconds